0 0

BioSpio® HAUS 1 - Futterhaus mit WLAN HD Kamera

Artikelnummer: HS1

Futterhaus mit WLAN HD Nistkasten-Kamera TIKA basierend auf HiKam S6, fertig eingebaut und eingestellt



  • BioSpio® HAUS 1 - Futterhaus mit TIKA Nistkasten-Kamera basierend auf HiKam S6
  • Kamera fix und fertig eingebaut und eingestellt
  • Inklusive Netzteil und 1,5 m langem USB-Anschlusskabel für die Stromversorgung
  • Das allseitig offene Futterhaus kann von den Vögeln von jeder Seite angeflogen werden
  • Benachrichtigung mit Bildern bei Bewegungserkennung, wenn Ihr Vogelhaus besucht wird
  • In wenigen Schritten sofort einsatzbereit dank übersichtlicher deutschsprachiger App "HiKam Pro"
  • Weltweiter Zugriff per App auf das Live-Video und die Kamera-Einstellungen, auch außerhalb des WLAN-Netzwerks
  • Videoaufzeichnung auf microSD-Karte bis 128 GB (nicht im Lieferumfang) möglich
  • Qualität aus Deutschland: TIKA wird komplett in Deutschland entwickelt, hergestellt und montiert
  • Jede Kamera wurde getestet und eingestellt, damit Sie sicher sein können, dass die Einrichtung gelingt
  • Mit Kordel zum Aufhängen
  • Dach mit Bitumenpappe gedeckt
  • Maße: 25 x 25 x 20 cm
  • Inklusive deutschsprachiger Anleitung für die Einrichtung der Kamera

Was passiert im Futterhaus?


Mit dem BioSpio® Futterhaus mit fertig eingebauter TIKA Vogelhaus-Kamera entgeht Ihnen von nun an nie mehr, wer das Futter aus dem Vogelhäuschen stibitzt. Die Kamera funkt über WLAN Bild und Ton in Ihr Heimnetzwerk in HD-Qualität. Sehen Sie per App "HiKam Pro" live zu oder lassen Sie sich per Bewegungserkennung mit Bildern informieren, sobald Ihr Vogelhaus besucht wurde.


Fix und fertig montiert und eingestellt


Die Kamera im Vogelhaus ist bereits komplett montiert und eingestellt. Blickwinkel und Fokus sind bereits eingestellt und an die Gegebenheiten in Ihrem Vogelhaus angepasst. Die Kamera wartet nur noch darauf, in Ihr WLAN-Heimnetzwerk eingebunden zu werden. Dies geschieht einfach und schnell mit der kostenlosen App "HiKam Pro".

Wissenswertes rund um die Kamera finden Sie hier:
HiKam Wissenswertes

Die vollständige Bedienungsanleitung für die Kamera finden Sie hier:
HiKam S6 Bedienungsanleitung


Lieferumfang


  • BioSpio® HAUS 1 Futterhaus mit TIKA Nistkasten-Kamera basierend auf HiKam S6, fertig eingebaut und eingestellt - Anschlusslänge 1,5 m
  • USB-Netzteil
  • Standardhalterung für Heimüberwachung und zugehöriges Befestigungsmaterial
  • Ablösetool zum Entnehmen der Kameraeinheit aus der Standardhalterung
  • Tool zum Betätigen der Reset-Taste
  • Befestigungsmaterial für das Vogelhaus: Schrauben, Dübel S5, Alunägel (je 3 Stück)
  • Deutschsprachige Anleitung für die Einrichtung der Kamera



FAQ - häufig gestellte Fragen



Kann das Live-Video auch außerhalb des eigenen WLAN-Heimnetzwerks betrachtet werden?

Ja, der Zugriff auf die Kamera kann von jedem Ort der Welt mit Internetzugang erfolgen. Dazu sind keine zusätzlichen Maßnahmen nötig. Voraussetzung ist, dass das WLAN-Netzwerk zuhause ebenfalls mit dem Internet verbunden ist.


Kann das Video auch auf einem PC betrachtet werden?

Ja, der Zugriff auf die Kamera kann auch mit einem PC erfolgen (Windows und Mac). Dafür gibt es eine kostenlose PC-Software.

Die PC-Software für Windows nebst Anleitung finden Sie hier:
PC-Software für Windows

Die PC-Software für macOS (beta) finden Sie hier:
PC-Software für macOS (beta)


Kann die Kamera auch ohne WLAN-Router bzw. ohne ein bestehendes WLAN-Netzwerk betrieben werden, zum Beispiel in einem Schrebergarten?

Ja, die Kamera kann alternativ im AP-Modus betrieben werden, indem die Reset-Taste für 5 Sekunden gedrückt wird. Die Kamera baut dann einen eigenen WLAN-Zugangspunkt auf, mit dem sich dann zum Beispiel ein Smartphone in der Nähe verbinden und auf das Video und die Kameraeinstellungen zugegriffen werden kann.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
Inbetriebnahme über AP-Modus


Können auch mehrere Kameras gleichzeitig betrieben werden?

Ja, sowohl die App für das Smartphone/Tablet als auch die PC-Software lassen die parallele Verwaltung von mehreren Kameras zu.


Kann auf die Kamera auch gleichzeitig mit mehreren Endgeräten zugegriffen werden, z.B. der Partner mit dem eigenen Smartphone und die Kinder mit dem eigenen Tablet?

Ja, dafür muss nur je Gerät ein weiteres Benutzerkonto angelegt werden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier:
Kamera auf weiteren Smartphones oder Tablets hinzufügen


Wo finde ich eine ausführliche Bedienungsanleitung für die Kamera?

Eine ausführliche Anleitung zum Einrichten und Betrieb der Kamera finden Sie hier:
HiKam S6 Bedienungsanleitung


Wie heißt die App für die Kamera?

Der Zugriff auf die Kamera erfolgt mit der kostenlosen App "HiKam Pro". Die App ist erhältlich sowohl für Android im Playstore oder für iOS im App Store.


Die Kamera lässt sich nicht mit dem WLAN-Netzwerk verbinden, woran liegt das?

Wenn sich die Kamera nicht mit dem WLAN-Netzwerk verbinden lässt, liegt die Ursache fast immer an den Routereinstellungen. Wenn der Router mit unveränderten Werkseinstellungen betrieben wird, muss in der Regel keine Änderung vorgenommen werden. Jede Kamera wurde von uns getestet und erfolgreich mit dem WLAN-Netzwerk unserer Testumgebung verbunden. Ein Defekt der Kamera kann daher nahezu ausgeschlossen werden.

Eine Checkliste, mit der Sie ggf. Ihre Routereinstellungen für eine erfolgreiche Einrichtung der Kamera überprüfen können, finden Sie hier:
Checkliste für Routereinstellungen


Kann die Kamera auch Videos auf SD-Karte aufzeichnen?

Ja, die Aufzeichnung von Videos auf microSD-Karte ist möglich. Die Speicherkapazität der microSD-Karte darf maximal 128 GB betragen. Ebenso sollten nur microSD-Karten von mindestens Klasse 10 und mit der Kennzeichnung "High Endurance" verwendet werden.

Weiterführende Informationen beim Einsatz einer microSD-Karte finden Sie hier:
Aufzeichnen auf SD-Karte


Die microSD-Karte wird nicht erkannt und funktioniert nicht. Woran liegt das?

Die microSD-Karte muss sehr weit bis über die Gehäusekante hineingedrückt werden, bis sie mit einem hör- und spürbaren leichten Klickgeräusch einrastet. Verwenden Sie ggf. ein Hilfsmittel, wie z.B. das beigelegte Tool zum Betätigen der Reset-Taste, um die Karte vollständig hineinzudrücken. Die microSD-Karte schließt nach dem erfolgreichen Einrasten bündig mit der Gehäusekante ab. Steht die microSD-Karte aus dem Gehäuse hervor, ist sie nicht vollständig eingesetzt und wird nicht funktionieren.


Kann die Kamera auch mit einer Powerbank betrieben werden? Wie lange ist die Betriebsdauer der Kamera mit einer Powerbank?

Ja, es besteht die Möglichkeit, die Kamera mit einer handelsüblichen Powerbank zu betreiben. Dazu muss nur der USB-Stecker vom Netzteil abgezogen und an die Powerbank angesteckt werden. Die Powerbank kann wettergeschützt in einer Anschlussbox verstaut werden:
Wetterfeste Anschlussbox DRiBOX 200

Als Faustregel kann pro 10.000 mAh Kapazität der Powerbank mit etwa 1 Tag Dauerbetrieb der Kamera gerechnet werden.


Dient das USB-Kabel alleine der Stromversorgung oder kann damit auch auf die Kamera zugegriffen werden oder beispielsweise Videos auf den PC übertragen werden?

Das USB-Kabel dient ausschließlich der Stromversorgung. Der Zugriff auf die Kamera oder das Übertragen von Daten ist nicht möglich. Der Zugriff auf die Kamera und das Übertragen von Daten erfolgt ausschließlich über WLAN.


Kann für die Kamera auch eine andere App verwendet werden, zum Beispiel zum Verwalten eines eigenen NAS-System?

Ja, hierfür bietet die Kamera den Zugriff über eine ONVIF-Schnittstelle an, so dass die Kamera eigenständig verwaltet oder in bestehende Systeme integriert werden kann.

Eine Anleitung dazu finden Sie hier:
Zugriff über ONVIF

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.