0 0
Artikel 1 von 1

TIKA® S6 Nistkasten-Kamera

Artikelnummer: TKA2S6

WLAN HD Kamera für Nistkästen und Tierbehausungen

Gewicht: 0.75 kg
Lieferbar - Versand in 2-3 Werktagen


  • Kamera fix und fertig vorbereitet für den Einbau in Tierbehausungen: Kein Vormontieren nötig, Fokus bereits ideal eingestellt für die meisten gängigen Tierbehausungen
  • Anschlussfertig mit Netzteil und USB-Anschlusskabel für die Stromversorgung (bitte oben die gewünschte Länge des Anschlusskabels auswählen)
  • Schnelle und frustfreie Montage - eine einzige Schraube genügt (im Lieferumfang enthalten)
  • Alles was benötigt wird ist ein vorhandenes WLAN-Netzwerk mit Internetzugang und ein Smartphone oder Tablet
  • Exzellente Ausleuchtung bei Dunkelheit dank speziellem IR-Diffusor mit Infrarotlicht, das die Tiere nicht stört
  • In wenigen Schritten sofort einsatzbereit dank übersichtlicher deutschsprachiger App "HiKam Pro"
  • Automatische Umschaltung bei wenig Licht zwischen Tagmodus (in Farbe) und Nachtmodus (in s/w) mit IR-Beleuchtung; auch manueller Dauerbetrieb für Tag- oder Nachtmodus möglich
  • Weltweiter Zugriff per App auf das Live-Video und die Kamera-Einstellungen, auch außerhalb des WLAN-Netzwerks
  • Videoaufzeichnung auf microSD-Karte (nicht im Lieferumfang) möglich
  • Benachrichtigung bei Bewegungserkennung möglich
  • Qualität aus Deutschland
  • 60 Tage in Ruhe testen dank freiwillig verlängertem Widerrufsrecht. Nicht zufrieden - Geld zurück!


Anwendungsbeispiel in Windhager 3-in-1 Vogelhaus:

Als Halbhöhle mit Lichteinfall bei Tag


Bei Dunkelheit mit gleichmäßiger Ausleuchtung






Was passiert im Inneren?


Erleben Sie per kostenloser App "HiKam Pro" für Ihr Smartphone oder Tablet, was im Inneren Ihrer Tierbehausung vor sich geht. Sehen Sie live beim Füttern zu und hören Sie das Fiepen der Jungvögel. Die Kamera funkt über WLAN Bild und Ton in Ihr Heimnetzwerk in hochauflösender HD-Qualität.

Ist Ihre Tierbehausung (noch) unbewohnt, lassen Sie sich einfach per Bewegungserkennung benachrichtigen. So entgeht Ihnen nie mehr, wer bereits Ihre „Immobilie“ besichtigt hat. Übernachtungsgäste während der kalten Jahreszeit bleiben von nun an nie mehr unbemerkt. Optional können Sie bei Bewegungserkennung ein Video des Geschehens auf microSD-Karte (nicht im Lieferumfang) aufzeichnen lassen.

Die besten Momente speichern Sie direkt in der App als Videoclip oder Schnappschuss.




Extrem beweglich





In Nistkästen und Tierbehausungen gelten ganz spezielle Anforderungen. Dazu zählt vor allem, dass Sie Ihre Kamera auch an schwer erreichbaren Stellen leicht montieren und einstellen können.

TIKA® wurde genau dafür entwickelt und mit zwei ausgeklügelten Gelenken sowie einem leicht zugänglichen Befestigungselement versehen. Sie können die Kamera problemlos montieren und in jede gewünschte Richtung bewegen. Dabei ist es ganz Ihnen überlassen, ob Sie die Kamera an der Rückwand, an der Seite oder direkt unter dem Dach befestigen – alles ist möglich.





Gleichmäßige Ausleuchtung bei Dunkelheit



Bedingt durch den geringeren Abstand zwischen Kamera und Boden in Tierbehausungen entsteht bei herkömmlichen Überwachungskameras ein heller Fleck in der Mitte, während die Umgebung zu dunkel und schlecht erkennbar ist.



TIKA® kennt dieses Problem nicht. Der spezielle IR-Diffusor sorgt für hervorragende, gleichmäßige Ausleuchtung bis in die Ecken – sowohl in kleinen als auch in größeren Tierbehausungen.





Einfache & schnelle Montage – mit nur einer einzigen Schraube!



Wir wissen, dass es in Nistkästen und Tierbehausungen mitunter sehr eng zugehen kann. Unser Anspruch ist, dass Sie Ihre Kamera selbst an schwer zugänglichen Stellen ohne Spezialwerkzeug und ohne besondere Umstände befestigen können.

Das Befestigungselement von TIKA® lässt sich in jede Richtung drehen und ist so problemlos zugänglich - selbst in den kleinsten Winkeln.
Eine einzige Schraube (im Lieferumfang enthalten) genügt – und Ihre Kamera ist schnell und sicher befestigt.






Kompakt




Mit einer Gesamthöhe von rund 35 mm inklusive Objektiv ist TIKA® die flachste Nistkasten-Kamera von Oertl. Sie ist perfekt geeignet auch für kritische Anwendungen mit wenig Platz zwischen Boden und Dach.






Einstellbarer Fokus






Die Kamera kommt mit fertig eingestelltem Fokus für gängige Tierbehausungen zu Ihnen. Mit dem Drehring um das Objektiv können Sie bei Bedarf den Fokus beliebig für Objekte von wenigen Millimetern vor der Linse bis unendlich entfernt einstellen.












Gegen Verschmutzung geschützt



Der Zugang zur Kamera in einem Nistkasten ist gerade während der Brutsaison sehr kritisch oder gar unmöglich. Umso ärgerlicher ist dann ein verschmutztes Objektiv. Bei herkömmlichen Kameras steht das Objektiv oft weit hervor und ist anfällig für Verschmutzungen und Kratzer.

Bei TIKA® ist die Linse des Objektives leicht versenkt und die Gefahr von Verschmutzungen minimiert. So können Sie die besten Momente ungetrübt verfolgen.






Hält die Stellung


An manche Kameras muss vor dem Einbau erst ein Haltebügel geschraubt werden. Die Schrauben können sich durch Hin- und Herbewegen beim Einstellen lockern und die Kamera verstellt sich unbeabsichtigt. Dies geschieht teilweise sehr langsam und wird erst später bemerkt. Umso ärgerlicher, wenn die Kamera während des Brutgeschehens vor Ort nur schwer oder gar nicht zugänglich ist.



Damit Sie das Geschehen stets voll im Bilde haben, wurden für TIKA® spezielle Gelenke entwickelt, die selbst bei häufigem Bewegen nicht an Stabilität verlieren. Die Kamera lässt sich präzise in alle Richtungen führen, damit Sie den perfekten Blickwinkel einstellen können. Danach verbleibt TIKA® fest in dieser Position – so lange, bis Sie erneut Hand anlegen.







Freiraum für Ihre Montage




Während bei herkömmlichen Kameras oft lästige Kabel und hervorstehende Teile die Montage erschweren oder die Befestigung an einer gewünschten Stelle gar unmöglich machen, kommt TIKA® mit nur einem einzigen Anschlusskabel aus, das seitlich angesteckt wird. Dank der freien und planen Rückseite lässt sich die Kamera auch direkt unter dem Dach anbringen.

So können Sie Ihre Kamera bequem ganz ohne Kabelsalat montieren. Erst nach der Montage stecken Sie das im Lieferumfang enthaltene 5 Meter lange Anschlusskabel an.








Vielseitige Verwendung




Die Brutsaison ist vorbei. Die Umstände haben sich geändert. Sie benötigen die Kamera für andere Zwecke?

Der Clou: Die Kameraeinheit lässt sich mit einem Handgriff entnehmen und wird zur vollwertigen Überwachungskamera für Ihr Zuhause. Die entsprechende Halterung und ein zweites Anschlusskabel sind im Lieferumfang enthalten. Zur nächsten Brutsaison setzen Sie die Kameraeinheit einfach wieder um.






Einfache Installation


Während herkömmliche Kameras oft sehr speziell sind und sehr mühsam zu installieren, basiert TIKA® auf ausgereiften, in Deutschland etablierten Kameras.

Dadurch können Sie stets sicher sein, dass Sie Ihre Kamera ohne Schwierigkeiten einrichten und sofort verwenden können. Und sollte es doch einmal eine Frage geben: Alle ausgewählten Kameras für TIKA® werden in Deutschland unterstützt – mit deutschem Support.





Kann auch mit einer Powerbank betrieben werden


Wenn am gewünschten Einsatzort keine Steckdose in Reichweite ist, kann die Kamera auch mit einer Powerbank betrieben werden. Das 5 Meter lange Kabel für die Spannungsversorgung ist ein konventionelles USB-Kabel, mit dem auch Smartphones und Tablets geladen werden. So lässt sich die Kamera ohne Funktionseinschränkung und ohne weiteres Zubehör mit einer handelsüblichen Powerbank betreiben.





Testen ohne Risiko - 60 Tage lang



Nicht zufrieden - Geld zurück! Ohne Wenn und Aber. Ohne Risiko.
Testen Sie unsere Produkte in aller Ruhe 60 Tage lang.

Wir verlängern die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen auf ganze 60 Tage. Wenn Sie nicht zu 100 % überzeugt sind, senden Sie eine formlose E-Mail an info@oertl.de mit der Rechnungs- oder Auftragsnummer und schicken den Artikel an uns zurück. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufbetrag.






Technische Daten


Typ:

TIKA S6

Artikelnummer:

TKA2S6

Maße (H x B x T):

34,5 x 71,5 x 94,5 mm

Gewicht:

93 g

Kamera basierend auf:

HiKam S6

Auflösung:

1.3MP, 720p HD (1280 x 720 Pixel)

Objektiv:

110° Weitwinkel

App:

Android / iOS

microSD-Slot

Ja, für microSD-Karte bis 128 GB (SD-Karte nicht im Lieferumfang)

Spannungsversorgung:

100-240 V / 5 V DC

Einsatztemperatur:

-20 bis +45 °C





Lieferumfang


  • TIKA® S6 Nistkasten-Kamera - basierend auf HiKam S6
  • Netzteil mit USB-Anschlusskabel, anschlussfertig (bitte oben die gewünschte Länge des Anschlusskabels auswählen)
  • Befestigungsmaterial
  • Zusätzlicher Halter für Heimüberwachung
  • Zusätzliches USB-Anschlusskabel, 1,5 m Länge
  • Handbuch (deutsch), Bedienungsanleitung (deutsch)




FAQ - häufig gestellte Fragen




Kann das Live-Video auch außerhalb des eigenen WLAN-Heimnetzwerks betrachtet werden?

Ja, der Zugriff auf die Kamera kann von jedem Ort der Welt mit Internetzugang erfolgen. Dazu sind keine zusätzlichen Maßnahmen nötig. Voraussetzung ist, dass das WLAN-Netzwerk zuhause ebenfalls mit dem Internet verbunden ist.


Kann das Video auch auf einem PC betrachtet werden?

Ja, der Zugriff auf die Kamera kann auch mit einem PC erfolgen (Windows und Mac). Dafür gibt es eine kostenlose PC-Software.

Die PC-Software für Windows nebst Anleitung finden Sie hier:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000091044-neue-hikam-pc-software-f%C3%BCr-kameras-der-2-generation-s6-q8-a7-2-gen-

Die PC-Software für macOS (beta) finden Sie hier:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000098381-hikammac-beta-version-software-f%C3%BCr-macos


Kann die Kamera auch ohne WLAN-Router bzw. ohne ein bestehendes WLAN-Netzwerk betrieben werden, zum Beispiel in einem Schrebergarten?

Ja, die Kamera kann alternativ im AP-Modus betrieben werden, indem die Reset-Taste für 5 Sekunden gedrückt wird. Die Kamera baut dann einen eigenen WLAN-Zugangspunkt auf, mit dem sich dann zum Beispiel ein Smartphone in der Nähe verbinden und auf das Video und die Kameraeinstellungen zugegriffen werden kann.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000098142-alternativ-inbetriebnahme-der-hikam-kamera-%C3%BCber-ap-modus


Können auch mehrere Kameras gleichzeitig betrieben werden?

Ja, sowohl die App für das Smartphone/Tablet als auch die PC-Software lassen die parallele Verwaltung von mehreren Kameras zu.


Kann auf die Kamera auch gleichzeitig mit mehreren Endgeräten zugegriffen werden, z.B. der Partner mit dem eigenen Smartphone und die Kinder mit dem eigenen Tablet?

Ja, dafür muss nur je Gerät ein weiteres Benutzerkonto angelegt werden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000006720-kamera-manuell-hinzuf%C3%BCgen-auf-weiteren-smartphones-tablets-


Wo finde ich eine ausführliche Bedienungsanleitung für die Kamera?

Eine ausführliche Anleitung zum Einrichten und Betrieb der Kamera finden Sie hier:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000066593-hikam-s6-bedienungsanleitung


Wie heißt die App für die Kamera?

Der Zugriff auf die Kamera erfolgt mit der kostenlosen App "HiKam Pro". Die App ist erhältlich sowohl für Android im Playstore oder für iOS im App Store.


Kann die Kamera auch Videos auf SD-Karte aufzeichnen?

Ja, die Aufzeichnung von Videos auf microSD-Karte ist möglich. Die Speicherkapazität der microSD-Karte darf maximal 128 GB betragen. Ebenso sollten nur microSD-Karten von mindestens Klasse 10 und mit der Kennzeichnung "High Endurance" verwendet werden.

Weiterführende Informationen beim Einsatz einer microSD-Karte finden Sie hier:
http://support.hikam.fr/de/support/solutions/articles/16000078273--s6-a7-2-generation-fragen-und-antworten-zu-den-themen-aufnahmen-alarmaufnahmen-usw-


Kann die Kamera auch mit einer Powerbank betrieben werden? Wie lange ist die Betriebsdauer der Kamera mit einer Powerbank?

Ja, es besteht die Möglichkeit, die Kamera mit einer handelsüblichen Powerbank zu betreiben. Dazu muss nur der USB-Stecker vom Netzteil abgezogen und an die Powerbank angesteckt werden. Die Powerbank kann wettergeschützt in einer Anschlussbox verstaut werden:
https://www.oertl.de/kamera-nistkasten-zubehoer/Wetterfeste-Anschlussbox-IP55.html

Als Faustregel kann pro 10.000 mAh Kapazität der Powerbank mit etwa 1 Tag Dauerbetrieb der Kamera gerechnet werden.


Wie groß muss die Bohrung für die Kabeldurchführung sein?

Für die Kabeldurchführung empfehlen wir eine Bohrung von 16 mm Durchmesser, wo dann der USB-Stecker, der am Netzteil angesteckt wird, von innen nach außen durchgeführt werden kann.


Dient das USB-Kabel alleine der Stromversorgung oder kann damit auch auf die Kamera zugegriffen werden oder beispielsweise Videos auf den PC übertragen werden?

Das USB-Kabel dient ausschließlich der Stromversorgung. Der Zugriff auf die Kamera oder das Übertragen von Daten ist nicht möglich. Der Zugriff auf die Kamera und das Übertragen von Daten erfolgt ausschließlich über WLAN.


Kann für die Kamera auch eine andere App verwendet werden, zum Beispiel zum Verwalten eines eigenen NAS-System?

Ja, hierfür bietet die Kamera den Zugriff über eine ONVIF-Schnittstelle an, so dass die Kamera eigenständig verwaltet oder in bestehende Systeme integriert werden kann.

Eine Anleitung dazu finden Sie hier:
https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000070656-zugriff-auf-kameras-der-2-generation-via-onvif-f%C3%BCr-s6-q8-a7-2-generation-




schreibt
Ich verwende die Webcam in einem Mehlschwalben Nistkasten.
Hier punktet die Cam mit den sehr kleinen Abmessungen und der geringen Naheinstellgrenze des Fokus!
Die Kamera läuft meistens sehr gut und zuverlässig. Auch das IR Bild bei Nacht ist prima. Der Ton scheppert ein wenig, ist aber vielleicht auch bedingt durch die Räumlichkeiten.
Die Alarmfunktion funktioniert bei einer Sensibilität von 3 sehr gut. Selbst kleine Insekten am Einflugloch werden erfasst und lösen Alarm aus.

Den Abzug gibt es für das doch eher mühsame Inbetriebnehmen der Kamera. Der Support des Herstellers muss ich an der Stelle allerdings loben. Selbst an Feiertagen erhielt ich prompt per Email Hilfe. Trotzdem hat es viel Nerven gekostet bis alles funktionierte. Zum einen lag es daran, dass mein WLAN im Namen ein Umlaut hatte und zum anderen musste ich die Micro SD Karte einsetzten, obwohl ich davon ausging, dass diese nur zum speichern nötig sei.
Die App auf dem Mac funktioniert noch nicht ganz so wie es wünschenswert ist. Das ist aber ein Problem des Kameraherstellers.

Überlege mir, zur nächsten Brutsaison noch einmal eine Kamera anzuschaffen.
schreibt
Die Kamera bekommt vorerst nur drei Sterne. Ein Stern fällt durch die Installationsanleitung weg. Hier sollte die richtige App (HiKam Pro) angegeben werden, da die andere nicht funktioniert. Der zweite Stern entfällt, weil mir ein "professioneller" Schutz für den USB-Stecker fehlt. Der baumelt nun einfach so bei Wind und Wetter rum und wird dadurch mit Sicherheit irgendwann rosten. Es wäre eine gute Idee, hier irgendeine Plastekappe oder etwas Ähnliches beizupacken. Wenn die Nistzeit zu Ende ist, werde ich meine Bewertung ggf. überarbeiten.


Anmerkung von Oertl Naturbeobachtung:

Hallo Thomas,

vielen Dank für Ihre Rezension. Allerdings können wir Ihre Aussage bezüglich des baumelnden USB-Steckers bei Wind nicht nachvollziehen. Wir weisen darauf hin, dass die Kamera für den Einsatz in Tierbehausungen bestimmt ist und nicht für den Außenbereich geeignet ist bzw. nicht direkter Witterung ausgesetzt werden darf.

Vielleicht möchten Sie uns genauer schildern, wie es zu dem von Ihnen beschriebenen Problem gekommen ist. Wir finden sicherlich auch für Ihren Einsatzzweck eine gute Lösung. Unser Support hilft Ihnen schnell und unbürokratisch und ist am besten erreichbar unter info@oertl.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt".

Wir wünschen eine spannende Beobachtungszeit.
schreibt
Meine Rezension bei HiKam pro
Peter Köhler
14. Februar 2020
Als Nistkastenkamera gekauft bei Oertl und sehr zufrieden. Super Support von HiKam und Oertl.Tolle Qualität der Aufnahmen auch in der Nacht durch den Infrarot Diffuser und mit der variablen Halterung von Oertl gut in der richtigen Position anzubringen ( bei mir unter dem Spitzdach vom Vivara Nistkasten ) also genug Distanz zum Einflugloch und dem Nest. Absolut scharfe Bilder über die tolle App und natürlich auch über die PC Software.Hier lohnt sich der etwas hohe Preisaufwand wirklich.
Bewertungen
schreibt
Hat alle Erwartungen erfüllt, sehr gutes und scharfes Bild, vor allem auch wenn es dunkel in der Nisthöhle ist. Die Kamera fühlt sich sehr stabil und beim einstellen "knackig" an, ich weiss nicht wie man es beschreiben kann, aber man hat nie den Eindruck, das etwas klappert oder locker ist, so wie ich zunächst befürchtet habe. Im Frühling hänge ich weitere Nisthöhlen auf und werde auch hier wieder zu dieser Kamera greifen.
schreibt
Ich habe und hatte mehrere verschiedene Kameras, die ich in diversen Nistkästen getestet habe und derzeit betreibe. Hier ist mir schon einiges untergekommen. Vieles, was ich bereits gestestet habe, war nichts halbes und nichts ganzes und bedurfte einiges an Improvisation und Bastelei beim Einbau. Die Apps und die Software für manche Kameras sind absolut grottig und unausgegoren, hier habe ich schon einiges erlebt.

Die Kamera wurde sehr schnell geliefert. Die Einrichtung ging ebenfalls schnell vonstatten, die App ist sehr übersichtlich gestaltet und durchweg in deutscher Sprache ohne Übersetzungsfehler, komische Zeichen oder dergleichen. Für die App gibt es hier schon einmal die volle Punktzahl.

Bei dieser Kamera war die Montage mit Abstand am einfachsten. Die Konstruktion ist sehr durchdacht und macht einen sehr stabilen und robusten Eindruck. Die Kamera eignet sich m.E. hervorragend für den Einbau in handelsübliche Nistkästen, die dazu vorher nicht erst speziell präpariert oder vorbereitet werden müssen. Es muss nur ein Loch, am besten mit ca. 16mm Durchmesser, für das Stromkabel gebohrt werden. Daher auch für die Konstruktion die volle Punktzahl. Werde mir weitere der Tika Kameras zulegen und meine Kästen nach und nach damit einheitlich ausstatten.
schreibt
guten Tag Herr Oertl..
die HiKam S6 moechte ich nicht auf einem Smartphon,
sondern auf einem PC betrachten!!!
sollte es nicht gehen,kann ich sie leider nicht gebrauchen!!!
bitte um Hilfe???
schreibt
Ich habe die TIKA Kamera für unseren Turmfalkenkasten an der Scheune bestellt. Die Kamera erfüllt all unsere Erwartungen. Die Kamera wirkt hochwertig, das Bild ist gestochen scharf. Die Einrichtung war sehr einfach und klappte prompt beim ersten Versuch, man wird in der App Schritt für Schritt angeleitet.
Die Scheune befindet sich ca. 25 Meter vom Wohnhaus mit dem Router entfernt, die Übertragung klappt problemlos. Die Ausleuchtung bei Dunkelheit ist hervorragend und sucht meiner Meinung seinesgleichen, und das obwohl der Turmfalkenkasten relativ groß ist. Einzig das Anschlusskabel könnte etwas länger sein, so dass für unseren Einsatz ein Verlängerungskabel notwendig war.

Ansonsten konnten wir bislang noch nichts negatives feststellen und können eine klare Kaufempfehlung aussprechen!
schreibt
Bei dem stolzen Preis von € 129,- muss man erstmal schlucken, denn für eine kleine Kamera erscheint dieses zunächst mal ziemlich happig. Als ich dann aber die TIKA in der Hand hielt, sie eingerichtet und ausprobiert habe, war ich schon ein wenig beruhigt. Die Kamera und das mitgelieferte Zubehör macht einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck. Die Bedienungsanleitung und die App, die man im Playstore kostenfrei herunterladen kann, sind in deutscher Sprache und leicht verständlich. Die Einrichtung und das Verbinden der Kamera mit der Handy-App ist sehr einfach und auch für Menschen mit wenigem Verständnis für Technik gut machbar. Das ganze dauert nur wenige Minuten, wenn man sich an die Bedienungsanleitung hält und sich einem Moment Zeit nimmt.
Zwar habe ich die Kamera noch nicht in einem Niskasten verbaut, es jedoch mit einem lerren Karton simuliert und anstatt der Vögel ein paar Gegenstände zum testen verwendet. Wie beschrieben, gibt es gestochen scharfe Bilde (mit Licht und im Dunkeln), die App informiert über Bewegungen und macht erste Fotos automatisch, die einem per Email zugesendet werden können. Auf dem Handy selbst kann man dann schön zusehen, Filme und Fotos können auf dem Handy gespeichert werden. Zusätzlich können Filme auf einer Micro SD-Karte gespeichert werden, was ich jedoch noch nicht getestet habe.

Fazit: ja, die Kamera ist ziemlich hochpreisig, dafür aber auch sehr gut. Ich würde mir sogar noch eine zweite Kamera zulegen, wenn ich sie für unter EUR 100,- bekommen könnte. Von mir jedenfalls gibt es für diese Kamera eine klare Empfehlung